Artikel mit dem Tag "SARS-CoV-2"



Wir im Labor · 14. Juni 2022
Wird die Coronavirus-Testverordnung verlängert? Beendet der Bund im zweiten Anlauf das umstrittene Experiment kostenfreier Bürgertests? Derzeit mehren sich die Signale auf der Bundesebene, dass es eine Anschlussregelung für die am 30. Juni auslaufende Coronavirus-Testverordnung geben wird. Erwartbar laufen aber die Konzepte zur Weiterentwicklung der Regeln für bundesfinanzierte Infektionstests auseinander. Ein Vergleich der Empfehlungen des Expertenrates der Bundesregierung (PDF-Download)...

Recht+Vergütung · 23. Mai 2022
Im Vorfeld des Deutschen Ärztetages hat sich heute die KBV-Vertreterversammlung neben zahlreichen weiteren Themen mit der COVID-19-Strategie beschäftigt. In Bremen machte der Vorstandsvorsitzende der KBV Dr. Andreas Gassen deutlich, dass er die Forderungen der deutschen Laborärzte nach einer Stärkung der Coronavirus-PCR und mehr Planungssicherheit für die Facharztlabore unterstützt. Vorbereitend auf eine mögliche sechste Infektionswelle müssten Finanzmittel, die derzeit noch für...

Digitalisierung · 10. Mai 2022
Leitplanken für die vom Bundesgesundheitsminister angekündigte Neuausrichtung der Digitalisierung im Gesundheitswesen hat der Deutschen Labortag 2022 am 9. und 10. Mai in Berlin aus der Perspektive der ärztlichen Diagnostiker im Labor gezogen. Bis heute verhinderten Datenschutzvorgaben, dass Gesundheitsdaten als medizinische und politische Entscheidungsgrundlage angemessen aufbereitet werden könnten, kritisierte der Vorsitzende des Berufsverbandes Deutscher Laborärzte Dr. Andreas...

Wir im Labor · 30. März 2022
Das tägliche Editorial auf nature.com, dem Online-Portal des Wissenschaftsmagazins Nature, widmete sich am vergangenen Donnerstag dem Monitoring der COVID-19-Pandemie. In einem Appell an politisch Verantwortliche weltweit fordern die Autoren, in der systematischen Erfassung, Beurteilung und Veröffentlichung der Infektionsdaten nicht nachzulassen. Einleitend heißt es in dem Editorial: „To live with the coronavirus, we cannot be blind to its movements”. In Deutschland wird die...
COVID-19-Testverordnung, allgemeine Corona-Impfpflicht, Überarbeitung des Infektionsschutzgesetzes: Reihenfolge und Pfadabhängigkeiten
Qualität+Innovation · 17. März 2022
Am morgigen Freitag entscheidet der Deutsche Bundestag über ein "Gesetz zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes und anderer Vorschriften": Der COVID-19-Infektionsschutz soll fokussiert werden, einzelne Maßnahmen sollen entfallen. Angesichts neuer Höchststände bei den Corona-Inzidenzen und der Flüchtlingsbewegung aus der Ukraine fordert der Berufsverband Deutscher Laborärzte (BDL), die Beschlussfassung über den Gesetzentwurf der Koalitionsfraktionen zu verschieben. Die Legislative soll...

Das Vorstandsmitglied des Berufsverbandes Deutscher Laborärzte PC Dr. Matthias Orth informiert im SWR-Fernsehen zu Nukleinsäuretests auf das Coronavirus SARS-CoV-2
Qualität+Innovation · 27. Januar 2022
Das Robert Koch-Institut hat eine Auslastung der SARS-CoV-2-PCR-Testkapazitäten von aktuell ca. 75 % ermittelt - ein Mittelwert für die deutschen Facharztlabore, der große regionale Unterschiede überdeckt. Beim Blick in die RKI-Statistik wird auch deutlich: Nach einem spürbaren Kapazitätsrückgang in der auslaufenden vierten Infektionswelle und in den Weihnachtsferien bauen die Laborärzt:innen ihre Corona-Diagnostik erneut massiv aus. Auch von Delta zu Omikron wächst das Testangebot der...

Der Vorsitzende des Berufsverbandes Deutscher Laboräzte (BDL) Dr. Andreas Bobrowski im Welt-TV-Interview zu PCR-Tests in der Omikron-Welle.
Qualität+Innovation · 13. Januar 2022
Unter dem Eindruck massiv ansteigender Infektionen mit der Omikron-Mutation des Coronavirus SARS-CoV-2 müssen in den neuen Corona-Hotspots im Norden Deutschlands die PCR-Infektionstests kurzfristig priorisiert werden. Die intensive Medienberichterstattung zu der Thematik (u. a. Welt-TV-Interview -- Screenshot links klicken) hat leider eine andere, für die Infektionsbekämpfung wichtigere Schlagzeile vom Montag viel zu schnell überdeckt. Nur regional und für wenige Wochen gab es in der...

Wir im Labor · 06. Januar 2022
Aus der Omikron-Welle wird zunehmend eine Wand. Zu der Frage, was das für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den medizinischen Laboren bundesweit bedeutet, ist der Vorsitzende des Berufsverbandes Deutscher Laborärzte aktuell ein gefragter Gesprächspartner. In Interviews u. a. mit dem Deutschlandfunk, dem WDR Hörfunk oder dem NDR Fernsehen macht Dr. Andreas Bobrowski auch deutlich, wie die verantwortlichen Fachärztinnen und Fachärzte auf die aktuelle Situation reagieren. Was kann die...

Wir im Labor · 07. Dezember 2021
Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der medizinischen Labore sollten eine Corona-Prämie erhalten. Diese Forderung des Berufsverbandes Deutscher Laborärzte aus dem ersten Pandemie-Jahr 2020 hat der Vorsitzende des BDL Dr. Andreas Bobrowski in der KBV-Vertreterversammlung am 3. Dezember in Berlin bekräftigt. Auch in den medizinischen Laboren werden in großem Umfang Überstunden geleistet. Dienste am Wochenende sind in der COVID-19-Pandemie zur Regel geworden. Ergebnisse der...

Qualität+Innovation · 30. November 2021
In der Hochinzidenzphase der vierten Welle der COVID-19-Pandemie müssen die vorhandene Infektionstest-Ressourcen intelligent eingesetzt werden. Eine Positivrate von weit über 15 % und die neu aufgetretene Omikron-Mutation des Coronavirus schließen aber ein Ausweichen auf Antigen-Schnelltests als "Türöffner" zu sensiblen Arbeits- und Lebensbereichen aus. Denn: Wie schon bei der Delta-Variante sind nun auch bei der Omikron-Mutation Zweifel angebracht, ob die Antigen-Schnelltests die mit der...

Mehr anzeigen