Wir im Labor

Wir im Labor · 23. April 2020
Derzeit erarbeiten die Koalitionsfraktionen ein "Zweites Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite". Am 7.05.2020 soll es im Deutschen Bundestag erstmals beraten werden. Die deutschen Labormedizinerinnen und Labormediziner bauen ihre SARS-CoV-2-Testkapazitäten von Woche zu Woche massiv aus (vgl. RKI: Epidemiologisches Bulletin 17/2020, Seite 17). Dennoch regt eine „Formulierungshilfe“ der Bundesregierung zu dem geplanten Gesetz die Einbeziehung...

Wir im Labor · 16. April 2020
| Laborärzte begrüßen Corona-Beschlüsse | Die von Bund und Ländern beschlossene vorsichtige Lockerung der Kontaktbeschränkungen in der Coronavirus-Pandemie wird vom Berufsverband Deutscher Laborärzte (BDL) begrüßt. Sie biete – bei gleichzeitigem Aufbau der Testkapazitäten – die Chance, weitere Kollateralschäden durch verschleppte Behandlungen anderer Erkrankungen zu verhindern. Die Praxen von Haus- und Fachärzten wieder fit zu machen für diesen schrittweisen Exit sei nun die...

Wir im Labor · 01. April 2020
Was leisten die Fachärztinnen und Fachärzte für Laboratoriumsmedizin in der Coronavirus-Pandemie? Was fordert ihr Berufsverband BDL? Unsere Medieninformation vom 26. März ist auf ein breites Echo gestoßen, wie diese Presseschau zeigt: FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG (Print; Tagesreichweite: ca. 833.000) "Teste mich wer kann" titelt die FAZ am 1.04. auf Seite 2. Das Autorenteam um Parlaments- und Gesundheitsredakteur Christian Geinitz informiert zu Aspekten wie dem Probentransport ins Labor,...

Wir im Labor · 26. März 2020
In einer kommentierten Präsentation beantworten wir heute diese Fragen: Worin liegt die Bedeutung der fachärztlichen Labordiagnostik in der Coronavirus-Pandemie? Wo liegen die Herausforderungen der Testung im medizinischen Labor? Wie läuft die laborärztliche COVID-19-Diagnostik ab? Was fordert der Berufsverband Deutscher Laborärzte vor diesem Hintergrund? Unsere aktuelle Pressemitteilung (PDF) enthält fünf konkrete Forderungen als schnelle Reaktion auf die sich andeutenden Engpässe in...

Wir im Labor · 23. März 2020
Die heutige Pressemitteilung des Berufsverbandes Deutscher Laborärzte beleuchtet die aktuelle SARS-CoV-2-Testsituation in den medizinischen Laboratorien sowie auch die drastischen Rückgänge in der Routinediagnostik: Stationär und ambulant tätige Laborärztinnen und Laborärzte, die die COVID-19-Testungen durchführen, arbeiten derzeit am Limit. Der Berufsverband Deutscher Laborärzte (BDL) schätzt, dass derzeit rund 40.000 SARS-CoV-2-Tests am Tag durchgeführt werden – mit steigender...

Wir im Labor · 13. März 2020
Die Coronavirus-Pandemie wirkt sich auch auf die Jahrestagung des Berufsverbandes Deutscher Laborärzte - den Deutschen Labortag 2020 - aus: Die Tagung am 26./27.03.2020 in Berlin kann nicht stattfinden. Wir bedauern dies sehr und danken allen Referent(inn)en und Teilnehmer(inne)n herzlich für Ihr Interesse und Ihre Bereitschaft, den Deutschen Labortag 2020 mitzugestalten. Den in der Einladung ausgewiesenen Sponsoren danken wir sehr für Ihre Bereitschaft, die Tagung engagiert zu...
Wir im Labor · 28. Februar 2020
Ärztliche Labore stehen bereit für die COVID-19-Testung Über die folgende Pressemitteilung haben zuerst die Fachmedien Deutsches Ärzteblatt, Ärzte Zeitung und Ärztenachrichtendienst berichtet. In der Folge sind zahlreiche Berichte auch in Populärmedien erschienen. Mit einer rasch zunehmenden Zahl von COVID-19-Tests in den deutschen medizinischen Laboratorien rechnet der Vorsitzende des Berufsverbandes Deutscher Laborärzte (BDL), Dr. Andreas Bobrowski. Der BDL macht auf seinen Web-sites...
Wir im Labor · 26. Februar 2020
BDL-Vorstandsmitglied Dr. Thomas Lorentz informierte heute im NDR-Fernsehen zu der Frage: Wie gefährlich ist das Coronavirus? Das Interview mit dem Kieler Labormediziner und Virologen zur Ansteckungsgefahr und zu möglichen Schutzmaßnahmen können Sie bis zum 4. März 2020 auf der Website des Norddeutschen Rundfunks hier abrufen. Einen Bericht der Ärzte Zeitung über einen Besuch in dem Kieler Labor von Herrn Dr. Lorentz können Abonnent(inn)en hier lesen. Während des Besuchs des Redakteurs...

Wir im Labor · 22. November 2019
Sollen den Weiterbildungsblöcken in der neuen Weiterbildungsordnung für das Fachgebiet Laboratoriumsmedizin konkrete Zeitvorgaben zugeordnet werden? Mit dieser Frage haben sich der BDL und die wissenschaftliche Fachgesellschaft DGKL auseinandergesetzt. Zum Hintergrund: Die im November 2018 verabschiedete kompetenzbasierte (Muster-)Weiterbildungsordnung legt hierzu bereits folgendes fest: vier Weiterbildungsabschnitte, darunter drei im medizinischen Labor (Allgemeinlabor, Mikrobiologie,...
Wir im Labor · 14. November 2019
Mit dem heute im Deutschen Bundestag beschlossenen Masernschutzgesetz wird eine Quasi-Impfpflicht für Kita- und Schulanfänger eingeführt. Der BDL begrüßt das ausdrücklich. Bei geschätzt knapp 10% aller Schulanfänger ist jedoch der Impfstatus unklar, in der Regel, weil kein Impfpass vorgelegt werden kann. Erhebungen deuten daraufhin, dass diese Gruppe weitestgehend geimpft ist(!). Aus medizinischer Sicht und auch aus gesundheitsökonomischen Gründen ist für diese Gruppe (Schätzung:...

Mehr anzeigen