Artikel mit dem Tag "MT-Berufe-Gesetz"



Wir im Labor · 11. Juni 2021
Ein Entwurf der Ausbildungs- und Prüfungs(ver)ordnung für Medizinische Technologinnen und Medizinische Technologen aus dem Bundesgesundheitsministerium setzt das Anfang 2021 reformierte MT-Berufe-Gesetz (MTBG) um. In seiner Stellungnahme fordert der Berufsverband Deutscher Laborärzte, die grundlegenden Ziele der Ausbildungsreform nicht aus dem Blick zu verlieren. Insbesondere die deutliche Gewichtsverschiebung von der schulischen in die laborpraktische Ausbildung im MTBG stellt die Labore...

Wir im Labor · 18. Dezember 2020
Heute berät der Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages das MTA-Reform-Gesetz. Derzeit gibt es ca. 100.000 Medizinisch-technische Assistentinnen und Assistenten in Deutschland. Ihre Zahl stagniert, während die Anzahl nicht besetzter MTA-Stellen zunimmt. Die Ausbildungsreform soll den Berufsstand noch attraktiver machen, um den Fachkräftemangel zu bekämpfen. Vom Referenten- zum Regierungsentwurf des geplanten Gesetzes wurden unter anderem die Heilpraktiker-Privilegien (eigenständige...
Qualität+Innovation · 14. August 2020
Fachkräftemangel im Labor bekämpfen, Qualität und Leistungsfähigkeit sichern. Diese Ziele verfolgt der Berufsverband Deutscher Laborärzte für die Reform der medizinisch-technischen Berufe (MTA, künftig: Medizinische Technologin/Medizinischer Technologe). Die Stellungnahme des BDL zum Referentenentwurf für ein MTA-Reform-Gesetz lesen Sie hier. Das bewertet der BDL positiv: - neue Berufsbezeichnung - Modernisierung der Ausbildung (siehe auch unten) - höhere Durchlässigkeit zwischen den...