Artikel mit dem Tag "Labortest"



Recht+Vergütung · 30. August 2021
Bereits im Februar wurde die neue Leistung im Gemeinsamen Bundesausschuss vereinbart, nun steht die Vergütung fürs medizinische Labor fest: Ab dem 1. Oktober 2021 können gesetzlich Krankenversicherte das einmalige Screening auf eine Hepatitis B- und Hepatitis C-Virusinfektion in Anspruch nehmen. Ziel ist es, über eine rechtzeitige Erkennung und Medikation Spätfolgen durch unentdeckte Infektionen wie Leberzirrhose oder Leberkrebs zu vermeiden. Der Berufsverband Deutscher Laborärzte (BDL)...
Qualität+Innovation · 10. August 2021
"Die GMK macht den Weg frei für Auffrischungsimpfungen ab September" - beim jüngsten Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz steckt die Tücke im Detail. Die Zielgruppen für die dritte Coronavirus-Impfung wurden zu großzügig definiert. In unserer heutigen Pressemitteilung adressieren wir die Problematik pauschaler Angebote für COVID-19-Auffrischungsimpfungen und zeigen wie es besser geht: Die Ergebnisse von Antikörperbestimmungen deutscher Facharztlabore liefern keine Argumente für...

Wir im Labor · 17. Oktober 2020
Der Blick aus dem Fenster verrat es ihm: von Tag zu Tag warten mehr Rückkehrer aus dem Herbsturlaub vor dem Lübecker Labor von Dr. Andreas Bobrowski auf den Nasen- oder Rachenabstrich, um sich auf eine Infektion mit dem Coronavirus testen zu lassen. Im Interview mit dem Deutschlandfunk stimmt der Vorsitzendes Berufsverbandes Deutscher Laborärzte am Samstagmorgen Rückreisende auf längere Schlangen an den Teststellen ein. Die medizinischen Labore arbeiteten auf Hochtouren, auch am...

Qualität+Innovation · 02. September 2020
Im September kommt ein neuer Antigen-Schnelltest auf den Markt, der die Coronavirus-Infektionsdiagnostik beschleunigen soll. Das Standard-Testverfahren PCR (Polymerase Chain Reaction) wird er aber nicht ersetzen: "In der Patientendiagnostik und bei Reiserückkehrern haben die Antigen-Tests nichts verloren", so das Vorstandsmitglied des Berufsverbandes Deutscher Laborärzte, Priv.-Doz. Dr. Matthias Orth (Marienhospital Stuttgart) in der Süddeutschen Zeitung (SZ). Wo die Vorzüge der...
Wir im Labor · 01. September 2020
Dass die Coronavirus-Tests weltweit durch Lieferengpässe bei den Verbrauchsmaterialien wie Extraktionskits oder Reagenzien begrenzt werden, spricht sich herum. Eine Verlagerung der SARS-CoV-2-Infektionstests in tiermedizinische oder industrielle Labore kann daran nichts ändern - im Gegenteil: Fehlallokationen werden verschärft und die Influenza-Diagnostik, die auf dieselbe Technik (Polymerase Chain Reaction - PCR) angewiesen ist, wird geschwächt. Zum Thema Testkapazitäten informierte heute...

Wir im Labor · 26. Februar 2020
BDL-Vorstandsmitglied Dr. Thomas Lorentz informierte heute im NDR-Fernsehen zu der Frage: Wie gefährlich ist das Coronavirus? Das Interview mit dem Kieler Labormediziner und Virologen zur Ansteckungsgefahr und zu möglichen Schutzmaßnahmen können Sie bis zum 4. März 2020 auf der Website des Norddeutschen Rundfunks hier abrufen. Einen Bericht der Ärzte Zeitung über einen Besuch in dem Kieler Labor von Herrn Dr. Lorentz können Abonnent(inn)en hier lesen. Während des Besuchs des Redakteurs...

Qualität+Innovation · 13. Februar 2020
Das heute im Deutschen Bundestag beschlossene Gesetz für einen fairen Kassenwettbewerb in der gesetzlichen Krankenkenversicherung (GKV-FRG) schafft neue Anreize für die Krankenkassen, Vorsorge und Früherkennungsmaßnahmen ihrer (gesetzlich) Versicherten zu fördern. Nehmen Versicherte Leistungen aus dem entsprechenden Katalog des Gemeinsamen Bundesausschusses in Anspruch, erhält die Krankenkasse nach der Abrechnung durch die erbringenden Ärzte/innen eine Pauschale. Damit wird auch der...
Qualität+Innovation · 05. Dezember 2019
Mit dem heutigen Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zur befristeten Aussetzung der Dokumentationsvorgaben kann das organisierte Programm zur Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs zum 1. Januar 2020 starten. Beim HPV-Test als einen Kernelement des neuen Screenings spricht vieles dafür, dem Vorbild des iFOBT in der Darmkrebsfrüherkennung zu folgen: Struktur und Kosteneffizienz: Der immunologische Stuhltest (iFOBT) wird ausschließlich in medizinischen Laboratorien...

Wir im Labor · 14. November 2019
Mit dem heute im Deutschen Bundestag beschlossenen Masernschutzgesetz wird eine Quasi-Impfpflicht für Kita- und Schulanfänger eingeführt. Der BDL begrüßt das ausdrücklich. Bei geschätzt knapp 10% aller Schulanfänger ist jedoch der Impfstatus unklar, in der Regel, weil kein Impfpass vorgelegt werden kann. Erhebungen deuten daraufhin, dass diese Gruppe weitestgehend geimpft ist(!). Aus medizinischer Sicht und auch aus gesundheitsökonomischen Gründen ist für diese Gruppe (Schätzung:...
Wir im Labor · 23. Oktober 2019
Heute findet die Anhörung zum Masernschutzgesetz im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages statt. Der Berufsverband Deutscher Laborärzte hat eine kurze Stellungnahme verfasst und die Obleute der Fraktionen gesondert über einen Schwachpunkt im Regierungsentwurf informiert – das Verfahren bei unklarem Impfstatus. Das Beispiel Brandenburg zeigt: für einen nicht unerheblichen Teil der Schulanfänger liegt bei der Schuleingangsuntersuchung kein Impfpass vor (8 % lt. einer Studie des...

Mehr anzeigen